MADRID – Wochenendtrip mit Aussicht

Es ist schon wieder ein wenig Zeit vergangen, seit wir in Madrid waren. Aber ich kann euch sagen, dass ich immer noch begeistert von dieser Stadt bin – und wie! Angefangen hatte allerdings alles ganz anders. Es sollte ursprünglich direkt von München nach Marrakech gehen, leider gab es keine Direktflüge, nun gut, keine unter 400€. Nach etwa einer Stunde suchen, stießen wir auf Flüge von Madrid nach Marrakech, die natürlich spottbillig waren. Für einen Weg haben wir 30€ gezahlt (mit Ryanair und Handgepäck). Der Flug von München nach Madrid gab es um 100€. Damit war es beschlossene Sache, es sollte zuerst für’s Wochenende nach Madrid gehen, dann von Montag bis Freitag nach Marrakech und anschließend wieder zurück nach Madrid für ein zweites Wochenende, bevor es dann am Sonntag wieder zurück nach München ging.

Gesagt getan, die Flüge wurden gebucht und die Airbnbs wurden gebucht – die sind in Madrid übrigens sehr empfehlenswert und soo günstig – bewaffnet mit Handgepäck für 10 ganze Tage, ging es los Richtung Flughafen München. Dass es in München zu diesem Zeitpunkt föhnige 20°C hatte und wir nach Madrid in winterliche 6°C flogen, blendeten wir meisterlich aus.

Nachdem wir unsere erste Unterkunft gefunden wurde, ging es natürlich gleich weiter zu einem ausgiebigen Mittagessen/ Nachmittagssnack. Wir waren in El Rastro und ich kann euch dieses Viertel nur ans Herz legen, die Preise sind hier wesentlich günstiger, als im übrigen Madrid, die Restaurants zahlreich und vielfältig, und es ist nicht so sehr touristisch. Wir haben uns auch gleich daran gewöhnt, dass es frischen Orangensaft um 2€ gab, der kostet in Österreich ja mittlerweile um die 4€, für die Hälfte der Menge.  Außerdem gibt es hier jeden Sonntag einen tollen Flohmarkt, bei dem man wunderbar alte Jeansjacken shoppen kann.

Beim Schlendern in Richtung Zentrum und zu touristische Sehenswürdigkeiten, kommt man dann an Espadrilles Läden vorbei. Wenn man die Calle de Embajadores entlang zur Calle del Toledo läuft, auf den Plaza Major zu, kommt man zuerst an ein paar unscheinbaren Läden vorbei und dann an DEM ESPADRILLES LADEN, ja hier steht man auch Schlange um Schuhe zu kaufen – und es macht irrsinnig Spaß!

Da wir nur zwei kurze Wochenenden in Madrid hatten, war unsere Sightseeing-Tour eher kurz. Allerdings hielten wir uns sehr lange im Mercato de San Miguel auf – jede Menge gutes Essen und Wein! Anschließend ging es weiter auf eine nächtliche Besichtigungstour vorbei am Palacio Real, Plaza de Espana, Sol und so weiter.

Zum Ausgehen und Feiern kann ich euch übrigens sehr die Gegend zwischen Bilbao und Chueca empfehlen, nette kleine Bars, Vinotheken und Clubs. Falls ihr am nächsten Tag einen Kater habt, könnt ihr euch immer noch einen frischen 2€-Orangensaft gönnen und euch auf einen Spaziergang durch den Parque de El Retiro machen. Der Palacio de Cristal war für mich eines der absoluten Highlights in Madrid.

Was es sonst noch gibt in Madrid?  – alles! Vor allem gute Tapas! Und wer sich für Museen interessiert sollte unbedingt ins Prado, Reina Sofia und Caixa Forum. In letzterem war gerade eine tolle Ausstellung über Philippe Halsmans Fotos – unter anderem von Dali, Monroe und Hepburn.

Alles in allem, kann ich euch nur sehr empfehlen Madrid zu besuchen, es hat mir um einiges besser gefallen als Barcelona, falls man die Städte vergleichen möchte.

mad_1
El Rastro

mad_20.jpg

mad_2
El Rastro

mad_3

mad_5
Philippe Hofmann @ Caixa Forum
mad_6
Palacio de Cristal

mad_13mad_15mad_16mad_17mad_18

mad_10
Mercato de San Miguel

mad_12

mad_21

mad_22.jpg

Madrid over – Marrekech Guide coming soon. x

Merken

Advertisements

Veröffentlicht von

Alles rund um Fashion und Lifestyle: DIYs, Upcycling, Reisen und mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s