Schwarze Cut-Outs

Schwarz geht immer, auch im Frühling oder Sommer. Ich unterscheide farbentechnisch nicht bei den Saisonen, sondern eher wie viel Haut ich zeige. Das letzte Wochenende war ideal, um wieder einmal mein geliebtes Cut-Out-Top von Zara auszuführen. Es ist nicht Jedermanns Sache, dieses kleine feine Teil. Hauptsächlich besteht es aus einem BH-Top und drei Schnürungen, getragen unter einem anderen Teil, lässt es sich aber auch für den Alltag gut kombinieren. An diesem Tag war mein Hemdblusenkleid (ziemlich verwirrender Name ich weiß) der perfekte Partner für das Top. Das Teil aus Lyocell ist super angenehm zu tragen, auch bei Hitze. Meine Lieblingsbeuteltasche habe ich sowieso immer dabei, egal bei welchem Anlass und so ging’s ab in die Stadt für einen Shoppingsbummel und anschließend auf’s Open-Air-Festival bei der Hungerburg. Also ein Outfit für alle Fälle, dieses schwarze Etwas mit korallroten Sandalen und dem alten dunkelblauen Bandana, das immer mit muss, egal wie. 😉

Aber ich muss euch leider enttäuschen, außer den Schuhen, die ich unbegingt haben wollte, weil meine Alten die Straßen Bangkoks nicht überlebt haben, hängen alle Sachen schon lange in meinem Kleiderschrank. Das Top stammt von meinem letzten London-Trip…ist also ungefähr 3 Jahre alt. Das Hemdblusenkleid müsste aus der gleichen Saison sein und die Tasche habe ich jetzt auch schon über 2 Jahre. Alles mit viel Bedacht ausgewählt, damit sie schön lange gefallen! Denn nicht alles sollte nach einer Saion wieder ausgemistet werden.

#slowfashion eben! 🙂

 

Processed with VSCO with c1 preset

Processed with VSCO with c1 preset

Processed with VSCO with c1 preset

Top: Zara, Kleid: Mango, Schuhe: H&M Premium, Tasche: Petera Innsbruck

Advertisements

Verfasst von

Alles rund um Fashion und Lifestyle: DIYs, Upcycling, Reisen und mehr.

6 Kommentare zu „Schwarze Cut-Outs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s